Moving out, visitor from Germany & America is calling

Helloooo people of the internet! 😀

Lange nix mehr von mir gehört, ich weiß. Aber seit ich wieder daheim bin, war ich echt nur im Stress und jetzt bin ich seit fast 2 Wochen krank, was echt nicht lustig ist. Immerhin finde ich jetzt mal Zeit mich zu melden.

Jaaa, wie man der Überschrift schon entnehmen kann, bin ich von Zuhause ausgezogen – nix mehr mit Hotel Mama, haha! Ich bin endlich nach Wien gezogen in meine erste Wohnung. Ich kanns ja gar nicht glauben, wie schnell das alles ging. Es hat sich auch irgendwie voll zufällig ergeben. Auf Facebook gibt es nämlich eine sogenannte Au Pair Gruppe und dort hat ein ehemaliges Au Pair reingeschrieben das ihre Mitbewohnerin auszieht und sie nach einer neuen sucht. Die Chance habe ich dann gleich mal genutzt und mir die Wohnung angeschaut. Hat mir auch von Anfang an gefallen aber es hatten sich noch 2 andere die Wohnung angeschaut. Nach ca. 2 Wochen oder so habe ich dann die Zusage bekommen und ich war einfach überglücklich! Sie ist zwar klein aber fein und suuuper zentral. Ich fahre jetzt statt 1 1/2 Stunden nur mehr 10 Minuten in die Arbeit – herrlich! Ich habe auch einfach etwas Neues gebraucht nach 2 Jahren im Ausland. Ich wollte nicht in mein altes Leben zurück, da ich mich ja auch sehr verändert hab, während ich weg war. Meine Mitbewohnerin war ebenfalls Au Pair in Amerika und versteht mich da komplett. Der Umzug ging eigentlich relativ schnell. Das Bett war schon im Zimmer und der Schrank ist von Ikea – ist so ein PAX-System, was man sich selbst zusammenstellen kann und ICH LIEBE IHN! ♥ Und das Beste an meinem ganzen Umzug war, das Maria hier war. Die kennt ihr wohl alle noch oder? Habe Sie damals in New York City überrascht, falls ihr euch noch erinnern könnt 🙂 Jedenfalls war sie echt eine mega große Hilfe (TAUSEND DANK!!!) sowie auch mein Onkel, der seinen freien Samstag für mich geopfert hat. Momentan gewöhne ich mich noch ein und versuche mein Bestes aber es ist echt nicht so einfach wie man es sich vielleicht vorstellt.

Das Wochenende mit Maria war einfach wunderbar. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich sie vermisst hab. Und da sie jetzt ja auch wieder zurück in Deutschland ist, ist sie gar nicht mehr so weit von mir weg! Gott sei Dank 🙂 See you again in December!

She simply is the best! ♥

She simply is the best! ♥

Ich hab schon noch sehr Heimweh nach Amerika und denke oft (vielleicht zu oft) an meine Zeit und mein Leben drüben nach. Ich vermisse einfach alles so sehr und vergleiche nach wie vor alles und jeden. Ja, sogar die Menschen. Die Mentalität hier ist einfach zu 100% anders und ich frage mich, wie ich das vorher ausgehalten habe. Zurzeit fühle ich mich auch einfach mega alleine weil mich halt keiner so richtig versteht, was in mir vorgeht und was ich denke. Aber das ändert sich hoffentlich bald. Naja, life must go on.

Immerhin habe ich etwas, worauf ich mich freuen kann und wofür ich die Tage zählen kann. Ich fliege nämlich in genau 96 Tagen wieder nach ATLANTAAAAAA! I’m coming home ♥ Ich fliege am 14. Januar weg und komme am 26. Januar wieder nach Hause. Ich bin schon so mega aufgeregt und kann es echt kaum erwarten. Da ich ja in ständigem Kontakt mit meiner Gastfamilie bin, bekomme ich auch mit wie groß mein „Baby“ jetzt einfach schon ist. Ich kann es ja gar nicht glauben, das sie am Samstag 2 Jahre alt geworden ist. 2 Jahre??? Wo ist die Zeit bitte hin? Als ich dort ankam war sie ein kleines, putziges, 2 Monate junges Baby. Ich freue mich einfach so, wieder Zeit mit meiner Gastfamilie verbringen zu können. Über meinen Besuch dort werde ich dann natürlich berichten, falls das hier noch jemand liest (wo ich mir momentan gar nicht so sicher bin, haha).

Und auch so stehen jetzt so ein paar Sachen an im Oktober. Nächste Woche von 21. bis 23.10. fahre ich nach München, um den Geburtstag einer Freundin zu feiern und von 26. bis 30.10. kommt mich dann eine Freundin aus Amsterdam besuchen, um meinen Geburtstag mit mir zu feiern! Ich freue mich soooo die Beiden wieder zu sehen 🙂

Das wars auch schon wieder und ich melde mich falls es wieder mal was Neues gibt!

PS: Wäre aber echt interessant zu wissen, ob mein Blog noch gelesen wird 😀

Love, Sarah ♥

Veröffentlicht in Diary

10 Kommentare zu „Moving out, visitor from Germany & America is calling

  1. Hallo Sarah, ich folge deinem Blog immer noch 🙂 und nun bin ich auch neugierig warum du so plötzlich eher geflogen bist. 🙂
    LG Petra

  2. Ich schaue auch regelmäßig vorbei 🙂 mich würde noch interessieren warum du eher nachhause gekommen bist, falls du es erzählen willst. Freu mich für dich dass du ein schönes Zimmer bekommen hast. Alles gute weiterhin und gute Besserung! Liebe grüße

  3. hello, da ich immer eine EMail bekomme wenn du was neues geschrieben hast, wird auch gelesen ☺ freut mich dass du so schnell ein WG Zimmer gefunden hast! glg Birgit

  4. Hey Sarah,

    Ich habe deinen block schon gelesen, bevor ich im Dezember 2014 als au pair in die USA geflogen bin… Ich bin jz seit 3 Monaten wieder in Österreich und finde es einfach nur scheisse, also ich verstehe wie es dir geht und zum anderen baut es mich sehr auf, weil ich weiß, dass ich nicht die einzige bin, der es so geht 🙂
    Nur weiter so 🙂

    1. Hey Milena 🙂
      Nein, du bist definitiv nicht die einzige der es so geht aber auch ich denke immer ich bin alleine damit aber wohl doch nicht 😃 Wo in Österreich wohnst du denn?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s