day 571: 1 1/2 years USA & Reunion

Oh Boy, da habe ich es wohl nicht mehr geschafft mich aus Massachusetts zu melden. War dann stressiger als gedacht. Naja, eigentlich nicht stressig aber wir haben ziemlich viel unternommen und dann auch mal Zeit im Haus verbracht und da wollte ich dann auch nicht daneben sitzen und meinen Blogeintrag schreiben. Jedenfalls bin ich jetzt wieder back in San Fran und bin super froh, das mich meine Gastfamilie mitgenommen hat in den Urlaub. Ich habe das echt gebraucht und fühle auch eine größere Verbindung zu den Kindern jetzt, was ja vorher nicht wirklich da war. Hatte da echt schon Gedanken ob ich abbreche, bla bla aber jetzt nach dem gemeinsamen Urlaub kann ich echt sagen, das es zu 100% besser läuft als davor. Die meisten Probleme hatte ich ja mit meiner 5-Jährigen und die ist ja jetzt total süß, hehe. Außerdem hat mich meine Gastmutter zu der Graduation von ihrer Nichte mitgenommen, was echt mega cool war mal zu sehen! Kennt man ja von den Filmen und jetzt war ich da mal live dabei 🙂

Außerdem hatte ich während dem Urlaub an der Ostküste mein 1 1/2 Jähriges. WHAAAT? Wie schnell sind die letzten 18 Monate bitte vorbei gegangen? Ich glaubs ja nicht, wie schnell die Zeit hier vergeht. Und mit jedem Tag kommt eine neue Herausforderung (oder auch nicht, was rede ich? haha). Jedenfalls geht das hier alles TOO FAST! Hallo, ich will noch nicht nach Hause, zurück in mein altes Leben – I’m not quite ready yet!! Werd ich wohl jemals bereit dafür sein? Ich glaub ja eher nicht. 2 Jahre abroad sind halt echt nicht wenig und ich weiß ja selbst, das ich mich verändert habe und nicht mehr die gleiche bin wie im November 2014 – definitely not. Aber ich weiß auch, das sich zuhause viele Sachen verändert haben und ich habe Angst davor nach Hause zu gehen und einen Schlag ins Gesicht zu bekommen weil ich das hier nicht so richtig realisiere. Will jemand mit mir tauschen? (PRETTY PLEASE!) Also entweder man liebt Amerika oder nicht. Und bei mir kann man das glaub ich ziemlich easy rauslesen oder nicht? 😀 Ich will doch noch so viel sehen und machen und erleben und erkunden und mich weiterentwickeln! Und da ja mein Nachfolge Au Pair im September kommt, rechne ich ab Oktober gar nicht mehr wirklich, da ich dann reise und quasi meinen Reisemonat da mache also kann man sagen das ich jetzt noch VIER Monate hier habe. 4 freaking kurze Monate. Nooooooo! I don’t wanna go home. Nicht, weil ich meine Familie & Freunde nicht vermisse (I DO!) but I just fell in love with this country, I just can’t help it. Aweorijoadshlf4870292u34ji*L>§( <– me freaking out about this.

Joa, um mal hier ein bisschen von meinem Leben weiterzuerzählen: Das Memorial Day Wochenende habe ich meine Tasche gepackt und bin 3 Stunden südöstlich gefahren nach Fresno, CA. Und dort habe ich eeeendlich wieder meine liebe Debby getroffen. Ihr wisst schon, die ich in Las Vegas kennengelernt habe! Ach Gott, wir haben natürlich gleich wieder reconnected. Wir haben uns ja jetzt ca. 3 Monate oder so nicht gesehen aber das hat man gar nicht gemerkt. Wir haben uns am Samstag dann auf den Weg zum Sequoia and Kings Canyon National Park gemacht. Wollte ich eh mal hin also hat das gut gepasst. Früh morgens los und rein da mit uns. Wir hatten sooo viel Spaß und haben so viel gelacht – herrlich. Der NP ist so so so schön und die Natur dort ist ja ein Wahnsinn. Also wer da noch nicht war – hin mit euch! Muss man gesehen haben. Und im Sequoia NP steht auch der größte Baum der Welt (MUST-SEE)! Gegen 5pm hat es dann angefangen im Park zu regnen und gewittern also sind wir wieder zurück Richtung Fresno gefahren wo es 35 Grad hatte, alter Falter. Wir haben uns dann fertig gemacht und sind aus für Dinner und nen Drink. War echt wieder super lustig mit ihr und ich vermisse sie ja schon wieder. Werde sie definitiv bald wieder in Amsterdam oder Wien sehen! 🙂 Wollte ja eh schon immer mal nach Amsterdam und jetzt habe ich einen Grund dahin zu kommen. Oh, I just love this girl! ♥

Was gibts noch zu erzählen, hmm.. Letzte Woche hatte es auch hier in San Mateo 36 Grad Celsius, ich war ständig auf der Suche nach nem neuen Schattenplätzchen 😀 Und dieses upcoming Wochenende ist eigentlich mein Off-Weekend aber ich werde wohl zuhause rumhängen weil ich spaaaren muss & alles weglegen muss was ich habe – FUN!

Fettes PS: 21 days left until DISNEYfreakingLAND! Ahhhhh, so excited!!!

Love, Sarah

Veröffentlicht in Diary

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s